Image
Image

Matarazzo hofft auf Einstieg bis Mitte nächster Woche

18.10.2020 - 10:30 | Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark
Linksverteidiger Borna Sosa ist nicht rechtzeitig zum Spiel des VfB Stuttgart gegen Hertha BSC (2:0) fit geworden. Sorgen machen, dass der Kroate womöglich länger ausfällt, muss man sich allerdings nicht, wie Cheftrainer Pellegrino Matarazzo im Anschluss an die Partie im Rahmen der Pressekonferenz bestätigte.


"Borna Sosa hat es gestern versucht im Training, konnte aber nicht atmen und sich nicht richtig bewegen", so Matarazzo zum aktuellen Zustand von Sosa. Allerdings gehe er davon aus, dass es ihm in den nächsten ein, zwei Tagen besser gehen werde "und er mehr Mobilität im Rücken bekommt". Dann könne der 22-Jährige "vielleicht Mitte der Woche wieder [ins Mannschaftstraining] einsteigen".

Kehrt Sosa, wie von Matarazzo erhofft, im Laufe der nächsten Woche wieder zurück, könnte er seinen Platz auf der linken Seite wiedererobern. Vertreten hatte ihn dort in Berlin der drei Jahre jüngere Youngster Tanguy Coulibaly, der seine Sache laut dem Cheftrainer der Schwaben "unter dem Strich sehr ordentlich" gemacht habe.

Quelle: Pressekonferenz

Kommentare

Kommentieren
Image

SancheZ · 18.10.20 · Antworten ·

Damit scheint der Startplatz weg zu sein 😔

Image

spieltagssiegbert · 18.10.20 · Antworten ·

Quatsch mit Sosa

Image

Ralf Chapero · 18.10.20 · Antworten ·

Quatsch

Image

LUCA JEUTTER · 18.10.20 · Antworten ·

González wird eh spielen