Image
Image

Herrlich hofft auf Rückkehr in ein paar Wochen

17.10.2020 - 19:38 | Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt
Der FC Augsburg musste im Bundesligaspiel gegen RB Leipzig (0:2) am Samstag auf Alfred Finnbogason verzichten. Der Isländer kam von seiner Länderspielreise nicht gesund zurück. Er verletzte sich im Nations-League-Spiel gegen Dänemark (0:3) am Oberschenkel und fiel damit zunächst kurzfristig aus.


Doch wie Trainer Heiko Herrlich nun auf der Pressekonferenz nach der Partie gegen Leipzig bestätigte, wird er länger auf seinen Mittelstürmer verzichten müssen. In der Diagnostik habe sich herausgestellt, dass die Verletzung "ein bisschen längerfristig ein Problem sein wird", berichtete der Übungsleiter.

Mit Details hielt sich Herrlich zurück, da er schließlich "medizinischer Laie" sei. Er ließ sich jedoch auf Nachfrage entlocken, dass es bei Finnbogason wohl auf eine Pause von mehreren Wochen hinauslaufen wird. "Es handelt sich halt um eine Verletzung, die nicht in zehn Tagen oder einer Woche behandelbar ist", so der FCA-Coach.

"Wenn es besser verläuft, sind wir natürlich froh", fügte er noch hinzu. Die Chancen auf ein Blitz-Comeback sind allerdings gering: "Wir hoffen, dass wir ihn in ein paar Wochen wieder zur Verfügung haben", so Herrlich abschließend.

Quelle: Pressekonferenz

Kommentare

Kommentieren
Image

? wolf · 17.10.20 · Antworten ·

Hm.. Niederlechner ist bislang eine Enttäuschung.. eben allein zum Tor gelaufen, dann dieser „Rückpass“

Image

Christoph Janker · 17.10.20 · Antworten ·

War eh 2m abseits. Das wusste er auch

Image

LukasPodolski10 · 18.10.20 · Antworten ·

Der Kerl ist auch ständig verletzt.